Die Kunstsammlung des Ambassade Hotels

Hotels sind von Natur aus in einem internationalen Umfeld aktiv. Die Gäste kommen aus allen Himmelsrichtungen.

Die Kunstsammlung des Ambassade Hotels spiegelt diese internationale Atmosphäre, denn der Kern der Sammlung besteht aus Werken der internationalen Cobra-Bewegung.


Dabei sind neben niederländischen Künstlern der Cobra-Bewegung auch ausländische Künstler dieser Kunstrichtung in der Sammlung vertreten. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf den eigentlichen, magischen und revolutionären Jahren der Cobra-Bewegung von 1948 bis 1951. Überall im Hotel sind Ölgemälde, Arbeiten auf Papier, Statuen, Kunstzeitschriften, Kunstbücher und Keramiken aus dieser turbulenten Zeit ausgestellt.

Asger Jorn, "the watch cat", 1949. Kunstsammlung Ambassade Hotel

Neben Kunstwerken der Cobra-Bewegung ist im Ambassade Hotel jedoch noch viel mehr Kunst zu sehen:

  • Arbeiten niederländischer Künstler der 1880er Jahre. Dazu zählen stimmungsvolle Gemälde, Zeichnungen und Radierungen der Amsterdamer Impressionisten.
Willem Witsen, "Herengracht met sneeuw". Kunstsammlung Ambassade Hotel
  • Werke auffallender und legendärer Modernisten wie Anton Heyboer.
  • Werke zeitgenössischer Künstler wie Marc Mulders.

Auffällig in der Kunstsammlung des Ambassade Hotels sind auch die vielen Werke von Künstlerinnen wie Lotti van der Gaag, Ans Hey und Jacqueline de Jong.

Theo Wolvecamp: "Groeten uit Holland" (Grüße aus Holland). Kunstsammlung Ambassade Hotel

Bitte benutzen Sie den Fotogalerie unten für einen Eindruck von der Ambassade Hotel's Kunstsammlung