10 stilvolle Grachtenhäuser im Zentrum von Amsterdam

Im Laufe der Jahre wurde das Ambassade Hotel beträchtlich erweitert. Während es bei der Eröffnung im Jahre 1953 nur ein Grachtenhaus umfasste, verfügt das Hotel heute über insgesamt 58 Zimmer, verteilt auf zehn Grachtenhäuser. Acht davon befinden sich an der Herengracht, zwei weitere liegen am Singel. Zum Ambassade Hotel gehören daneben noch einige weitere Gebäude, die für unterschiedliche Zwecke genutzt werden: einige Häuser weiter ist an der Herengracht das zum Hotel gehörige Float & Massage Zentrum “Koan Float” untergebracht. Am Singel, der etwa 150 Meter entfernt liegt, die Konferenzräume des Hotels untergebracht.

Mit Ausnahme des Gebäudes an der Herengracht 335 sind alle Grachtenhäuser direkt miteinander verbunden. Um den ursprünglichen Charakter der Gebäude möglichst zu bewahren, wurden zur Überbrückung der Höhenunterschiede zwischen den Grachtenhäusern an verschiedenen Stellen sowohl auf den Fluren als auch in einigen Zimmern selbst kleine Treppen und Podeste eingebaut. Im Laufe der Zeit kamen zwei Aufzüge hinzu, sodass alle Zimmer bequem zu erreichen sind.

Die Grachtenhäuser sind mit der größten Sorgfalt restauriert worden, um den ursprünglichen Charakter zu bewahren. Alle Zimmer und Suiten sind stilvoll ausgestattet und dekoriert. Die Einrichtung ist mit ihren farbenfrohen Stoffen größtenteils im Stil von Louis XV/ XVI gehalten. In allen Zimmern und öffentlichen Räumen sind Originalgemälde von Künstlern der berühmten Cobra-Bewegung ausgestellt.

Das von privater Hand geführte Ambassade Hotel besticht durch seinen außergewöhnlichen Charme, Stil und Individualität. Das Wichtigste ist jedoch, dass Sie sich im Ambassade Hotel wie zu Hause fühlen. Wir bemühen uns um unsere Gäste, damit Sie sich bei uns mehr als Willkommen fühlen und mit einem Schatz an unvergesslichen Erinnerungen an einen wundervollen Aufenthalt wieder abreisen. Darum steht das freundliche, aufmerksame und hilfsbreite Personal des Ambassade Hotels Tag und Nacht für Sie bereit.